Best Practice: Interims-Geschäftsführung - eine Leistung der MDG

Eine erfolgreiche Interims-Geschäftsführung ist eine besondere Herausforderung für jeden Berater. Auch die MDG bietet ihren Kunden dieses anspruchsvolle Aufgabensegment an: 2015 wurde die MDG vom Jugendhaus Düsseldorf e.V. zunächst beauftragt, für den Verlag Haus Altenberg sowie die Versicherung des Jugendhauses (Jugendhaus Düsseldorf Versicherungsvermittlungs- und Service GmbH) eine Prognose zu erstellen, ob beide Unternehmen noch zukunftsfähig sind. Dieses Beratungsprojekt leitet der MDG-Berater Frank Rosemann.

Mit der richtigen Strategie zurück in die Gewinnzone

In der Abschlussbeurteilung vom Dezember 2015 wurden von der MDG notwendige Schritte aufgezeigt, um sowohl Verlag als auch Versicherung langfristig zu stabilisieren und eine positive Fortbestehensprognose zu erstellen und umzusetzen. Im selben Monat schied die damalige Geschäftsführerin aus – die Gesellschafter baten den MDG-Berater Frank Rosemann im Rahmen eines MDG-Beratungsprojektes, die Interims-Geschäftsführung zu übernehmen. Die erste Aufgabenstellung: Alle notwendigen Schritte vorzubereiten, um die Unternehmen zu sanieren und wieder in die Gewinnzone zu bringen. Das langfristige Ziel: Sowohl der Verlag Haus Altenberg als auch die Versicherung des Jugendhauses sollen wieder ausreichend Finanzmittel erwirtschaften, um damit die Jugendarbeit in Deutschland zu fördern. Schließlich wurde der Verlag mit der Intention gegründet, primär Jugendorganisationen in Düsseldorf mit Büchern, Arbeitshilfen und Werbematerialien für Veranstaltungen wie den alljährlichen Jugendkreuzweg oder die 72-Stunden-Aktion zu unterstützen. Und die Versicherung soll die dem Jugendhaus nahestehenden Vereine wie BDKJ, Pfadfinder, Landjugend und deren Betreuer gut versichern.

Ein umfassendes Maßnahmenpaket wird geschnürt

Die MDG hat mit Interims-Geschäftsführer Frank Rosemann mehrere Projekte angestoßen und auf den Weg gebracht, um die Zukunft der beiden Unternehmen zu sichern:

Der Jugendkreuzweg 2017

Es soll langfristig ein Zugpferd für den Verlag Haus Altenberg werden: Die umfassenden Materialien zum Jugendkreuzweg 2017. Es ist ein vielversprechender Testballon, den Rosemann mit seinem Verlagsteam damit aufsteigen lässt. Denn dieser Jugendkreuzweg holt seine Zielgruppe ganz bewusst dort ab, wo sie sich befindet. Mit Street Art von Mika Springwald, der schon Stars wie Samy Deluxe oder die Toten Hosen porträtierte. Mit ergänzenden Filmclips, die von Youtubern als Dialog mit den einzelnen Kreuzwegstationen entwickelt wurden. Und schließlich auch das erste Mal mit einer App, die den Kreuzweg allein oder in der Gruppe interaktiv erfahrbar macht. Letztere wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz entwickelt.

Video-Tipp:

Frank Rosemann und Alexander Bothe von der Deutschen Bischofskonferenz im Gespräch über den Jugendkreuzweg 2017. Das Video wurde von der MDG geplant und initiiert.

Publikation von zwei Buch-Prototypen

Darüber hinaus wurden zwei vielversprechende Formate als Buch-Prototypen publiziert, die bereits gute Verkaufszahlen generiert haben. „Der geheimnisvolle Raum“ von Ingo Müller, Timo Nöh, Simon Sander und Michael Stöhr präsentiert seinen Lesern sieben sogenannte Live Escape Games, in denen diese sich zum Beispiel auf die Spuren von Martin Luther begeben können, um sich spielerisch mit dem Zeitalter der Reformation auseinanderzusetzen. An ein jüngeres Zielpublikum richtet sich „Ab geht die Post!“ von Birgit Götz: Mit Spielen, Vorlesegeschichten und Vertiefungsfragen macht das Buch Kinder mit ausgewählten Passagen der Bibel vertraut.

Mit neuer Software Unternehmensabläufe effizienter machen

Bei der Versicherung des Düsseldorfer Jugendhauses wurde eine neue Software eingeführt, mit der zukünftig Online-Abschlüsse möglich sind – aktuell muss hier alles noch doppelt erfasst werden. Darüber hinaus wird im Augenblick auch für die MiniBörse eine gut strukturierte Aboverwaltung eingeführt.

Eine positive Zwischenbilanz

Insgesamt sieht Frank Rosemann von der MDG seine Tätigkeit als Interims-Geschäftsführer sehr positiv: „Der religiöse Buchmarkt steht vor großen Herausforderungen, aber wir haben ein tolles Potenzial. Natürlich gibt es noch viel zu tun: Arbeitsverträge, Workflows, aktive Vermarktung und Nutzung der sozialen Netzwerke. Wir sind ein kleines Team, aber wir werden jeden Tag ein Stück besser. Daran kann ich mich als Interims-Geschäftsführer messen lassen.“

Mehr Informationen zu den Unternehmen:

Kontakt

Sie sehen Bedarf für eine Interims-Geschäftsführung in Ihrem Unternehmen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Ihre Ansprechpartner bei der MDG sind Frank Rosemann und Wilfried Günther.

Wilfried Günther
Geschäftsführer MDG
MDG Medien-Dienstleistung GmbH
Tel.: 089/54 58 89 20
guenther(at)mdg-online.de

Frank Rosemann
Unternehmensberater
MDG Medien-Dienstleistung GmbH
Tel.: 089/54 58 89 14
rosemann(at)mdg-online.de