Konflikte lösen. Aber so richtig.

Frau auf Stuhl wendet sich ab
© hikdaigaku86 / Fotolia

Irgendwann weiß man gar nicht mehr, wer denn nun im Recht ist. Und wann welches Wort das andere gegeben hat. Und wer es gesagt hat. Spielt auch keine Rolle. Auch unerheblich, ob ein Konflikt zwischen Kollegen oder Teams auf Außenstehende eher wie ein sachlich unbegründeter Zickenkrieg oder Hahnenkampf wirkt. Hier ist einfach böse Energie am Werk, zerstörerisch und verletzend. Und die muss raus. Die Konfliktmoderation der MDG sorgt dafür und folgt dabei klaren Regeln. Hier die wichtigsten:

Freiwilligkeit:
Die Parteien müssen den Vermittlungsprozess wollen. Nur dann werden sie offen sprechen. Über ihre Gefühle und Verletzungen, ihre Anteile am Zerwürfnis, ihre Erwartungen an das Gegenüber.

Gleichwertigkeit:
Unabhängig von der formalen Hierarchie gelten in der Moderation für jede der Parteien die gleichen Rechte, die gleichen Pflichten.

Gewichtung:
Das heißeste Eisen wird zuerst angefasst. Denn ist der Kernkonflikt erkannt und abgearbeitet, geben sich die Alltagsscharmützel und kleinen Gemeinheiten von ganz allein.

Befristung:
Eine Konfliktmoderation hat Endspielcharakter. Unentschieden ist nicht vorgesehen. Am Ende der Sitzung, die nie länger als einen Tag dauern wird, steht ein Ergebnis. Entweder ist Einvernehmen her- oder Unversöhnlichkeit festgestellt.

Diskretion:
So wichtig die Offenheit aller im Prozess ist, so wichtig ist nach dessen Abschluss die Verschwiegenheit der Parteien. Zu Dritten: Kein Wort. 

Der Erfolg der MDG-Konfliktmoderation liegt in ihrer Tiefenwirkung. Wir beschränken uns nicht auf die Aufarbeitung des Sachproblems. Wir dringen in die Beziehungsebene vor, bearbeiten das Motiv hinter dem Motiv. Solche Kernbohrungen verlangen neben psychologischem Rüstzeug ein Höchstmaß an Sensibilität und emotionaler Intelligenz. Unsere Moderatoren zeichnet genau das aus.

Kontakt

Haben Sie akuten Unterstützungsbedarf, oder wollen Sie nähere Information? Sprechen Sie uns an.

Bernhard Meiners
MDG Medien Dienstleistung GmbH
Tel.: 089/54 58 89-17
meiners(at)mdg-online.de