«  Erfolgreich mit Dom- oder Münsterladen, Museumsshop & Co.

Content Marketing als Ansatz für Kirche!?

2. Rotating Dinner in München


Content Marketing und Content Strategy – das sind die Begriffe, mit denen sich die MDG und Kunden  beim 2. Rotating Dinner beschäftigt haben.

Da die Veranstaltung bereits 2014 sehr gut ankam, haben wir sie auch für 2015 wieder aufgegriffen: mit einem neuen Thema, an einem neuen Ort und mit vier neuen Referenten.

 

Klaus Eck, Inhaber der Eck Consulting Group in München, gelang es in seinem Kurzvortrag die Augen für das Thema zu öffnen und für einen strategischen Umgang mit Content-Produktion zu werben. Tobias Dennehy, Story Architect, beschäftigt sich bereits seit Jahren mit der Frage, wie man Inhalte ansprechend aufbereiten kann. „Storytelling“ war folglich auch das, was er den Teilnehmern des Abends näher brachte.

Mit Ingo Hermann, dem Experten für Online-Marketing bei der Schwenninger Krankenkassen, wurde es dann praktisch. Er machte anhand eines Beispiels deutlich, wie strategisches Content Marketing funktionieren und in seinem speziellen Fall auch zu Kosteneinsparungen führen kann.

Die Vortragsrunde beendete Florian Bolka. Der eigens aus Wien angereiste Teamleiter für Online-Marketing und –Mobilisation bei Greenpeace berichtete anschaulich, wie auch NGOs zielführend Inhalte verbreiten können; auch, um Mitglieder zu halten und zu gewinnen.

Nach den Kurzvorträgen folgte ein intensivere Erfahrungs- und Gedankenaustausch bei einem Vier Gänge-Menü. Mit jedem neuen Gang wechselten die Referenten an einen anderen Tisch, um den Zuhörern Frage und Antwort zu stehen.
Wie auch schon im Vorjahr entspann sich auch in diesem Jahr ein sehr intensiver Austausch zwischen allen Teilnehmern.

Fazit: Content Marketing bzw. Content Strategy ist ein wichtiges Thema, das auch und gerade im kirchlichen Umfeld gut funktionieren kann.