Sie sind hier: Home News & Events Nachrichten

Nachrichten

Foto: Dylan Ferreira/ Unsplash

MDG startet Webinar-Reihe

Unternehmen, die Digitalisierung, Social Media und Co-Working Tools bisher auf die lange Bank geschoben hatten, trifft ihr Verzug dieser Tage umso heftiger. Finanzielle Einbußen, ins Internet verlagerte Kommunikation und veränderte Nachfrage von Kunden und Zielgruppen – Corona stellt uns alle vor große Herausforderungen.
Wir haben daher sofort reagiert und digitale Hilfsprogramme entwickelt, mit denen wir Sie dabei unterstützen die Krise erfolgreich zu meistern und darüber hinaus Ihr Angebot, Ihre Kommunikation oder Umsätze zu verbessern und zu optimieren.

Welche betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sind jetzt wichtig? Wie setzt man erfolgreich einen Newsletter auf? Wie erstellt man individuelle GIFs? Und können kirchliche Influencer beim Aufbau der eigenen Community helfen?

Hier setzen unsere Webinare an. Interne und externe Experten vermitteln Wissen und Skills zu verschiedenen Schwerpunkten. Effektiv, verständlich, schnell umsetzbar und mit geringem zeitlichen und technischen Aufwand. Aus dem Homeoffice oder vom Schreibtisch im Büro - wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen und Ihr Know-How interaktiv zu erweitern.
Zum Auftakt möchten wir Sie auf ein - in Kooperation und nach Rücksprache mit mehreren Bistümern entwickeltes - Schulungsangebot aufmerksam machen, das Sie ein Jahr lang beim Auf- und Ausbau sämtlicher Social Media-Grundlagen begleiten und Ihnen Tricks mit auf den Weg geben soll, um die anspruchsvollen Aufgaben des Social Media Managements zu meisten.

Über 12 Monate erhalten Sie jede Woche ein Video-Tutorial mit wertvollen Arbeitsmaterialien für den Aufbau und die Optimierung ihres Social Media Auftrittes. Der Kurs ist auf die kirchlichen Erfordernisse zugeschnitten und durch einen der erfolgreichsten und erfahrensten Social Media Experten, Christoph Krachten, dem Geschäftsführer der united Creators GmbH und dem Begründer der VideoDays, konzipiert und angeleitet. Erfahren Sie HIER mehr darüber.

Damit Sie die Krise und die anstehenden Chancen, die sich für die Kommunikation aus dieser Zeit entwickeln, gut überstehen, möchten wir Ihnen zudem noch ein paar Tipps für Social Media während Covid-19 mitgeben. Ihre Social-Media-Planung und das Community Management sollten idealerweise täglich neu gedacht und aktiv bearbeitet werden. 

  1. Bestimmung der Rolle Ihrer Social Media-Kanäle - diese kann sich je nach den Bedürfnissen Ihres Bistums oder Unternehmens und der derzeitigen Nutzung möglicherweise verändern.
  2. Überprüfen aller Kampagnen (aktuelle und anstehende Inhalte) und der Herangehensweise des Community-Managements, ob sie den aktuellen Herausforderungen am Markt und der Gesellschaft genügen.
  3. Gibt es Influencer-Programme oder anstehende Maßnahmen, die besonders beleuchtet werden müssen? Prüfen Sie, ob die von Ihnen begonnen Influencer-Maßnahmen fortgesetzt werden sollen, und stellen Sie sicher, dass den Influencern Q&As zur Verfügung gestellt werden, damit Sie auf Fragen aus ihrer Community zum Umgang Ihres Bistums oder Unternehmens mit COVID-19 antworten können.
  4. Entwicklung von Social Media-Leitlinien sowie Prozessen und Antworten, um eine zeitnahe, korrekte und effiziente Nutzung dieses Mediums in der aktuellen Situation zu ermöglichen.

Wir begleiten und beraten Sie dabei individuell und auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse angepasst. Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote.

Ihre MDG Medien-Dienstleistung GmbH

Kontakt

Sprechen Sie mit uns!

089/54 58 89-0

info@mdg-online.de