Sinn(!)fluencing. Die Wege des Herrn 4.0

© ben-white-124302-unsplash

 

Empfehlungsmarketing – so würde man heute wahrscheinlich die Zeugenschaft bezeichnen, mit der die großen und die kleinen Frauen und Männer des Glaubens die Frohe Botschaft durch die Jahrhunderte getragen haben. Ihre Glaubwürdigkeit war dabei ihr wichtigstes Instrument, und Authentizität ist und bleibt auch das wichtigste Tool, wenn es um Verkündigung und die Weitergabe des Glaubens im Netz geht.

Das ist nur eines der Ergebnisse unseres Workshops „Sinn!fluencing – Influencer und ihre Bedeutung für die kirchliche Kommunikation“, der in diesem Januar den Beginn einer intensiven Auseinandersetzung mit diesem Zukunftsthema markiert hat. Weitere Erkenntnisse:

  • Ja, auch wir können das. (Gehen Sie dazu mal auf die YouTube-Kanäle von Jana Highholder oder Anselm Grün. Oder theresaliebt auf instagram.)
  • Wir müssen mutiger sein.
  • Die eigenen Kommunikationsnetzwerke nutzen wir noch viel zu wenig.
  • Alles, was Technik ist, lässt sich lernen.

Und vielleicht die wichtigste Nachricht: Wir wollen dranbleiben. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, kirchliches Influencing auszubauen. Machen Sie mit? Mit neuen Ideen, Hinweisen auf schlummernde Talente, Überlegungen zu attraktiven Formaten? Haben Sie vielleicht ein konkretes Vorhaben im Kopf, das wir gemeinsam vorantreiben können? Wir freuen uns auf Sie! Ihr Kontakt:

Ariadne Klingbeil
MDG Medien-Dienstleistung GmbH
Tel.: 089/54 58 89-16
klingbeil(at)mdg-online.de