Vom Schreibtisch aufs Smartphone

© Production Perig / Fotolia

„smARTchurch“, „einfach beten“, „entspannt erziehen“ und „Tinder für das Ehrenamt“. Mit diesen App-Ideen räumten die drei Erstplatzierten des MDG-APPinarys insgesamt 25.000 Euro Preisgeld ab. Benötigt, um die Idee auch zu realisieren und Höhepunkt der erstmals durchgeführten Ideenwerkstatt für kirchlich interessierte Onliner. 2018 werden die Apps vorgestellt.

Von der Idee zur App im Store. Um diese Erfolgsstory ging es beim MDG-APPinary am 6. und 7. November 2017 in Köln. Die Teilnehmer erlebten und erarbeiteten Basics wie:

  • welche Apps warum begeistern 
  • unterschiedliche Situationen der mobilen Internet- und Smartphone-Nutzung
  • welches Potenzial in den Smartphones zur Verfügung steht und genutzt werden will 
  • Kreativitätstechniken, wie etwa Design-Thinking, für sich zu nutzen
  • die eigene App kritisch zu betrachten

Die Ideenwerkstatt - Mit Profis zum Erfolg

Onliner aus Verlagen und kirchlichen Institutionen entwickelten und verfeinerten in dieser Werkstatt ihre eigene App-Idee, präsentierten sie vor anderen und bekamen durch das Feedback von Teilnehmern und praxiserfahrenen Dozenten Gespür für den schmalen Grat zwischen Erfolg und Stolperstein. Am Ende dieser beiden mit Wissen und Praxis-Erfahrung angereicherten Tage stand die Prämierung der Gewinner an. 

Dazwischen klärte die Ideenwerkstatt auf über alle notwendigen Schritte bis zur Gründung:

  • von der App-Idee,
  • den Techniken zur Überprüfung der Praxistauglichkeit,
  • der Optimierung bis zu
  • einer grundsoliden Finanzierung

Was sagen die Gewinner?

Die Erstplatzierten des Wettbewerbs, Johanna O´Byrne und Christian Scharnberg vom Verlag Herder in Freiburg, erklären mit ihrer Sieger-APP „smARTchurch“ die künstlerische Ausstattung und Architektur von Kirchen in Text und Ton. Als „zu voraussetzungsreich, zu kompliziert, zu teuer“, verbannte O‘Bryne ihre Idee zunächst in die Schublade. Durch die Einladung zum APPinary beflügelt, kam sie mit ihrem Kollegen Scharnberg in Kontakt, und schon war die entscheidende Frage schnell geklärt: Woher kommt der Content? Beim APPinary nahm die Idee dann weiter Form an und „smARTchurch“ war geboren. Der Preis: 10.000 Euro Siegerprämie als zweckgebundener Anschub für die Realisierung.

Wie geht es weiter?

Wir als MDG nehmen mit auf den Weg, den zukünftigen App-Entwicklern auch einige grundlegende Präsentations- und Pitchtechniken zu vermitteln. Denn die beste Idee nützt nur, wenn man sie auch zu verkaufen weiß. Sprechen Sie uns an, um sich für die Präsentation Ihrer App-Idee für Investoren oder Banken fit zu machen.

Selbstverständlich erfahren Sie bei uns, wann Sie „smARTchurch“, „einfach beten“, „entspannt erziehen“ und „Tinder für das Ehrenamt“ im Store herunterladen können. Über die Entwicklung der Ideen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Kontakt

Sie können es nicht erwarten, die Gewinner-App im Store zu finden? Oder Sie haben selbst eine Idee? Sprechen Sie mich einfach an:

Jana Goetzke
MDG Medien-Dienstleistung GmbH
Tel.: 089/54 58 89-15
goetzke(at)mdg-online.de